Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Atomkomfiguration bei Golddrähten

NIC-Exzellenzprojekt 2017

Die Auszeichnung "John von Neumann Exzellenzprojekt 2017" wurde im April 2017 dem Forschungsvorhaben "Numerische Untersuchungen von Strukturen und Phasen in (Nano-)Systemen in eingeschränkter Geometrie" von Prof. Peter Nielaba (Universität Konstanz) verliehen.   Mehr: NIC-Exzellenzprojekt 2017 …

Ergebnis einer PIC Simulation von einem 1 GeV Elektronenstrahl, der ein gleichförmiges Plasma mit einer Dichte von ~10 hoch 18 Teilchen pro Kubikzentimeter durchquert und dabei eine stark nichtlineare Plasmawelle anregt.

NIC-Exzellenzprojekte 2016

Die Auszeichnung "John von Neumann Exzellenzprojekt 2016" wurde im April 2016 dem Forschungsvorhaben "Elektronen-Injektionsmethoden in plasmabasierten Beschleunigern für die Realisierung kompakter Freie-Elektronen-Laser" von Dr. Alberto Martinez de la Ossa (DESY Hamburg) verliehen. Im Oktober 2016 bekam das Projekt "Hadronische Beiträge zu elektrochwachen Observablen" von Dr. Karl Jansen (DESY Zeuthen) diese Auszeichnung.  Mehr: NIC-Exzellenzprojekte 2016 …

Elektronische Struktur eines 3d-Übergangsmetallatoms auf metallischem Substrat berechnet mit CT-QMC.

NIC-Exzellenzprojekte 2015

Die Auszeichnung "John von Neumann Exzellenzprojekt 2015" wurde im April 2015 dem Forschungsvorhaben "Struktur und Dynamik von Polymer- und Lipidsystemen" von Prof. Marcus Müller (Universität Göttingen) verliehen. Als zweites Exzellenzprojekt wurde im Oktober 2015 das Vorhaben "Continuous Time Quantum Monte Carlo for Materials" von Prof. Alexander Lichtenstein (Universität Hamburg) ausgezeichnet.  Mehr: NIC-Exzellenzprojekte 2015 …

Numerisches Model einer Kontinental-Kollision mit Asien

NIC-Exzellenzprojekte 2014

Die Auszeichnung "John von Neumann Exzellenzprojekt 2014" wurde im April 2014 dem Forschungsvorhaben "Die Starke Wechselwirkung unter extrem neutronenreichen Bedingungen" von Prof. Dr. Achim Schwenk (Technische Universität Darmstadt) und im Oktober dem Forschungsvorhaben "Numerische Modellierung von Deformationen in der Lithosphäre auf der Längenskala der Erdkruste in geologischen Zeiträumen" von Prof. Dr. Boris Kaus (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz) verliehen.  Mehr: NIC-Exzellenzprojekte 2014 …


Servicemenü